... der Arbeitsgemeinschaft von gut 40 Jugendorganisationen und 13 Jugendringen in der Region. Wir bieten Seminare, Finanzierung, Projekte, Beratung und Know-how für die Jugendarbeit in Oberfranken.

Am 18. November veranstalteten wir als Regionalkoordination von "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" unseren ersten Lehrerworkshop.

14 engagierte Lehrkräfte der oberfränkischen SOR-SMC Schulen bildeten sich zum Thema "Flüchtlingskinder und -jugendliche in der Schule - ein interkulturelles Training für Lehrkräfte" weiter.

Ziel der Veranstaltung war es interkulturelle Kompetenzen zu erwerben und gleichzeitig zu erfahren, wie man diese im Unterricht vermitteln kann.

Schwerpunktmäßig ging die Referentin Michaela Schmitz auf Kultur und Ethnozentrismus, Trauma und Kulturschock, Hierarchien und Machtdistanz, Individualismus und Kollektivismus, Kommunikationsstile, Sach- bzw. Personenorientierung sowie die Körpersprache in der interkulturellen Kommunikation ein.

referentin 1     teilnehmerinnen 1
       
teilnehmerinnen 2     referentin 2

img 8550

Der Bezirksjugendringausschuss tagte am 12.11.2016 in Schwarzenbach am Wald. Geladen waren die Delegierten aus Jugendringen und Verbänden, sowie zahlreiche Ehrengäste aus der Politik. Schwerpunkte der Veranstaltung war ein Rückblick auf das noch laufende Jahr, sowie die Vorstellung des Jahresprogramms für 2017. Außerdem wurden die langjährigen Deligierten Jutta Bühl, Stadtjugendring Bayreuth, und Luise Pusch, Bayerische Sportjugend, verabschiedet.     

 

musikalische untermalung

Seit dem 25. Oktober verstärkt das Gymnasium Fränkische Schweiz das Netzwerk "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage". Einen ausführlichen Presseartikel aus den Nordbayerischen Nachrichten gibt es HIER!


                                      titelverleihung wwg

Seit dem 27. Oktober gehört auch das Wirtschaftswissenschaftliche Gymnasium in Bayreuth zum Netzwerk "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage". Ins Rollen gebracht wurde alles durch das Engagement der SMV, die dann auch stolz die Urkunde und das Schild - stellvertretend für die über 1000 Schülerinnen und Schüler  - entgegennahm. Pate ist Herr Galewski, Geschäftsführer von medi bayreuth, der während seiner Ansprache zusicherte, dass er, aber auch das gesamte Team die Jugendlichen gerne bei ihren zukünftigen Plänen unterstützen werden. Gesagt - Geplant: Die erste gemeinsame Aktion wurde sogleich für das Heimspiel am 13. November vereinbart.


 

» Impressum
» Datenschutzerklärung

Bezirksjugendring Oberfranken, K. d .ö. R.
Geschäftstelle: Opernstraße 5, 95444 Bayreuth
Telefon: 0921 63310
Telefax: 0921 63311
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!